„Nimm was mit und häng was hin“. Wichtelbaum bei Gudwork

VERÖFFENTLICHT

22. November 2019

ÜBER DEN AUTOR
Jürgen Haas
TEILEN

Heute ab 15 Uhr feiert Gudwork wieder und ihr seit herzlichst eingeladen. Zum 7. Jahr in Folge stellt Gudrun den Wichtelbaum wieder vor ihrem Laden auf: „Nimm was mit und häng was hin“. Bei heißem Apfelsaft und Glühwein gibt es zur jeden vollen Stunde, ab ca 16 Uhr, unter dem Motto “ Machs doch einfach selbst “ Kostproben regionaler Früchte und Wildkräuter, von Speierling über Fruchtleder, von Gingko Kernen über Moxakraut im Apfelsaft, von Bitter, Herb bis Süß. Es ist so einfach vieles selbst herzustellen, doch alles fängt im Denken an.

Sich die Zeit nehmen für das neue und eintauchen in die Natur vor der Haustür. Dabei will Gudwork euch gerne unterstützen, um dann in der kommenden Saison selbst z.b. Girsch Pestos und Co. herzustellen. Mehr

Jürgen Haas
Author: Jürgen Haas

Auf dem Weg vom Sponti - lange her - zum Graswurzelschrauber. Soll heißen, wir beschäftigen uns erst Mal mit der eigenen Alltagswirklichkeit. Bioprodukte verbrauchen, Energie sparen, Fahrrad fahren und so weiter. Unser Frankfurt weiter entwickeln. Und natürlich darüber reden und schreiben. Wenn´s im Kleinen besser wird, folgen die gesamtgesellschaftlichen Entwicklungen mit etwas Geduld nach. Ist eigentlich gar nicht so verschieden vom Anfang - von der Geduld mal abgesehen.

Verwandte Beiträge

Jürgen Haas
Author: Jürgen Haas

Auf dem Weg vom Sponti - lange her - zum Graswurzelschrauber. Soll heißen, wir beschäftigen uns erst Mal mit der eigenen Alltagswirklichkeit. Bioprodukte verbrauchen, Energie sparen, Fahrrad fahren und so weiter. Unser Frankfurt weiter entwickeln. Und natürlich darüber reden und schreiben. Wenn´s im Kleinen besser wird, folgen die gesamtgesellschaftlichen Entwicklungen mit etwas Geduld nach. Ist eigentlich gar nicht so verschieden vom Anfang - von der Geduld mal abgesehen.