„automatisch demokratisch? schön wär’s…“ – preis für ideen – einsatz – projekte

VERÖFFENTLICHT

14. Februar 2024

ÜBER DEN AUTOR
Ankathrin Förster
TEILEN

Die Ausschreibung für die CITOYENNE 2024 hat begonnen!

 

Der Preis für Bürgersinn der Stiftung CITOYEN wird in diesem Jahr ausgelobt unter dem Motto „automatisch demokratisch? schön wär’s…“.

Die Stiftung sucht Menschen jeden Alters, die im Rhein-Main-Gebiet (F, OF, HU, FB, HG, MKK, MTK, GG, LM) Initiativen gestartet, Ideen entwickelt und/oder Projekte initiiert haben, mit dem Ziel, das demokratische Miteinander zu stärken. Wer sich für das einsetzt, was zu einer lebendigen und stabilen Demokratie gehört, ist eingeladen, sich ab sofort und bis zum 27. März 2024 zu bewerben.

 

Link zum Ausschreibungsflyer der CITOYENNE 2024.

 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: www.citoyenne.de

 

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Ankathrin Förster
Author: Ankathrin Förster

Ankathrin ist seit September 2020 unsere Marketing-Fee und kümmert sich um unsere Öffentlichkeitsarbeit. Mit einer großen Vorliebe für To-Do-Listen ist sie super strukturiert, engagiert und warmherzig zugleich. Um unsere Social Media Kanäle kontinuierlich zu füttern hat sie „zu oft“ das Handy für ein schnelles Foto zur Hand. Weil ihr Sinn für look and feel es nicht anders zulässt, bastelt sie dann genüsslich an der Optik, bis es wirklich gut aussieht. – „Ach, hätte der Tag doch bloß 26 Stunden!“ Als Biologin und 2-fache Mutter liebt sie es, in der Natur zu sein und ist dennoch ein echtes Stadtkind. Seit einigen Jahren lebt sie mit ihrer Familie einen unperfekten „zero waste Lifestyle“ und stöbert leidenschaftlich gerne in Unverpacktläden. Was nie in ihrem Rucksack fehlt, sind mindestens 2 Beutel, um auch spontan mal unverpackt einkaufen zu können.

Verwandte Beiträge

Ankathrin Förster
Author: Ankathrin Förster

Ankathrin ist seit September 2020 unsere Marketing-Fee und kümmert sich um unsere Öffentlichkeitsarbeit. Mit einer großen Vorliebe für To-Do-Listen ist sie super strukturiert, engagiert und warmherzig zugleich. Um unsere Social Media Kanäle kontinuierlich zu füttern hat sie „zu oft“ das Handy für ein schnelles Foto zur Hand. Weil ihr Sinn für look and feel es nicht anders zulässt, bastelt sie dann genüsslich an der Optik, bis es wirklich gut aussieht. – „Ach, hätte der Tag doch bloß 26 Stunden!“ Als Biologin und 2-fache Mutter liebt sie es, in der Natur zu sein und ist dennoch ein echtes Stadtkind. Seit einigen Jahren lebt sie mit ihrer Familie einen unperfekten „zero waste Lifestyle“ und stöbert leidenschaftlich gerne in Unverpacktläden. Was nie in ihrem Rucksack fehlt, sind mindestens 2 Beutel, um auch spontan mal unverpackt einkaufen zu können.