„Wir brauchen eure Hilfe“ #supportyourlocalunverpacktladen

VERÖFFENTLICHT

27. Mai 2022

ÜBER DEN AUTOR
Henrik Brauel
TEILEN

Ihr Lieben,

die Pandemie hat uns unerwartet und hart getroffen. Es fällt uns in diesen Zeiten schwer nach Hilfe zu fragen.

Wir haben unseren Unverpackt-Laden mit Zero-Waste-Café im März 2019 eröffnet und viele Menschen aus Bockenheim, Frankfurt und Umgebung haben uns kennen- und lieben gelernt. Seit März 2020 sind unsere Umsätze mal um 30, mal um 50 Prozent eingebrochen. Ihr habt uns großzügig mit einer Soli-Kampagne unterstützt. Wir mussten den Café-Betrieb über viele Monate einstellen und allein mit den Einnahmen vom Unverpackt-Verkauf den Laden halten. Wir hatten geöffnet, obwohl viele zu Hause blieben. Wir überarbeiteten unseren Online-Shop, nahmen neue tolle Produkte aus der Region auf und erweiterten unser Liefergebiet. Zu unserem 3-jährigen Jubiläum schenkten wir uns die langersehnte Bio-Zertifizierung.

Seit Anfang 2022 sind die Preise für Lebensmittel und Energie gestiegen. Einige von euch sind in Kurzarbeit oder haben ihren Job verloren und haben somit am Ende des Monats weniger für den Bio-Einkauf übrig. Einige von euch sind in diesen Home-Office-Zeiten nicht mehr in Bockenheim unterwegs. Neben der Klimakrise gibt es neue Sorgen, die die ganze Welt beschäftigen. Die Folge: Es kommen weniger KundInnen in unseren Laden. Von diesem Rückgang sind alle Unverpackt-Läden betroffen. Viele etablierte Geschäfte mussten bereits schließen oder blicken sorgenvoll auf die Konjunkturprognose.

Wir lieben diesen kleinen Laden. Alle die hier arbeiten (und gearbeitet haben), tun dies mit Herzblut und Überzeugung. Wir werden weiter mit aller Kraft dafür sorgen, dass ihr nachhaltig, regional und ökologisch bei uns einkaufen könnt. Wir bieten euch Produkte an, die ethisch geprüft sind. Wir sind weiterhin frei von Verpackungen und Greenwashing. Wir sorgen dafür, dass ihr hochwertige Bio-Lebensmittel, Naturkosmetik und Haushaltsprodukte in genau den Mengen kaufen könnt, die ihr benötigt. Und dass ihr unseren Laden mit Null Müll verlasst. Wir lieben unsere Arbeit und wollen weiter machen. Seid ihr dabei?

10 Möglichkeiten uns zu unterstützen:

  1. Kommt (wieder) zu uns einkaufen oder bestellt online an eine Abholstation in eurer Nähe. Jeder kleine Einkauf hilft.
  2. Erzählt Familie und Freund*innen von uns und ladet sie auf ein Stück Kuchen bei uns ein.
  3. Kommt mit euren KollegInnen auf ein schnelles und gesundes Bio-Mittagessen vorbei.
  4. Holt euch ein gesundes und leckeres Abendessen bei uns im Pfandbehälter für Zuhause.
  5. Kauft und verschenkt Gutscheine von uns – das geht auch online.
  6. Regt auf eurer Arbeit an, Snacks und Reinigungsmittel bei uns zu bestellen. Ein Angebot könnt ihr einholen unter hallo@grammgenau.de
  7. Kauft Großgebinde mit einem Rabatt bei uns.
  8. Holt euch unsere Poster “Litter isn’t lit” und “Füll dich glücklich” ab (oder bestellt sie online) und hängt sie an gut sichtbaren Orten auf.
  9. Schreibt uns eine Bewertung auf Portalen wie Google Maps, Happy Cow, Tripadvisor, …
  10. Kommentiert, liked, teilt und speichert unsere Posts.

Gemeinsam können wir es schaffen!“ – gramm.genau

Henrik Brauel
Author: Henrik Brauel

Hallo, ich bin Henrik. Ich mache zurzeit mein FÖJ bei Lust auf besser leben und kümmere mich primär um den Webguide, Newsletter und das Botschafter:innenprogramm. Dabei arbeite ich mich gerne in neue Themen ein und veröffentliche sie für Euch in Form von informativen Artikeln im Blog.

Verwandte Beiträge

Henrik Brauel
Author: Henrik Brauel

Hallo, ich bin Henrik. Ich mache zurzeit mein FÖJ bei Lust auf besser leben und kümmere mich primär um den Webguide, Newsletter und das Botschafter:innenprogramm. Dabei arbeite ich mich gerne in neue Themen ein und veröffentliche sie für Euch in Form von informativen Artikeln im Blog.