Recyclist | Ressourcenschutz in der Modebranche

VERÖFFENTLICHT

4. Januar 2022

ÜBER DEN AUTOR
Henrik Brauel
TEILEN

Deutsche kaufen durchschnittlich 12-15 kg Kleidung pro Kopf im Jahr, wovon ca. 40 Prozent ungetragen bleiben. Die sogenannten Fast-Fashion-Filialisten liefern mit teils zweiwöchig wechselnden Kollektionen ständigen Nachschub und dominieren den weltweiten Bekleidungsmarkt. Wo sind also Stellschrauben für mehr Nachhaltigkeit?

Wir Deutsche kriegen einfach nicht genug … Um der konstanten Nachfrage nach neuen Looks und Alternativen im Kleiderschrank nachkommen zu können, werden große Mengen an Rohstoffen und somit wertvollen Ressourcen genutzt. Das ist klar. Um die Preise niedrig zu halten, werden häufig qualitativ minderwertige Produkte gefertigt. Mehr

Henrik Brauel
Author: Henrik Brauel

Verwandte Beiträge

Henrik Brauel
Author: Henrik Brauel