Greenwashing wird erkannt

VERÖFFENTLICHT

7. Dezember 2021

ÜBER DEN AUTOR
Henrik Brauel
TEILEN

Umweltschutz und der Kampf gegen den Klimawandel sind relevanter denn je. Für mehr als zwei Drittel der Deutschen hat die Eindämmung des Klimawandels eine weltweite Dringlichkeit (68 Prozent). Unter diesen haben 82 Prozent bereits ihr Kaufverhalten verändert, um dem Voranschreiten des Klimawandels entgegenzuwirken. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Dynata-Studie.

Umweltschutz als Verkaufsargument

Die Relevanz von Nachhaltigkeit hat bei vielen Deutschen ein Bewusstsein für umweltfreundliche Unternehmen und Produkte geschärft. So gaben 63 Prozent an, lieber Produkte von umweltbewussten Unternehmen zu kaufen als von Unternehmen mit unzureichenden Umweltschutzpraktiken. Auch in Frankreich (70 Prozent), Italien (76 Prozent), Spanien (74 Prozent) und den USA (66 Prozent) vertreten jeweils über zwei Drittel der Befragten diesen Standpunkt. Umwelt- und Klimafreundlichkeit kann sich für Unternehmen also durchaus auszahlen.Mehr

 

 

Quelle: Umweltdialog
Bildquelle: Pixabay | Skitterphoto

Henrik Brauel
Author: Henrik Brauel

Hallo, ich bin Henrik. Ich mache zurzeit mein FÖJ bei Lust auf besser leben und kümmere mich primär um den Webguide, Newsletter und das Botschafter:innenprogramm. Dabei arbeite ich mich gerne in neue Themen ein und veröffentliche sie für Euch in Form von informativen Artikeln im Blog.

Verwandte Beiträge

Henrik Brauel
Author: Henrik Brauel

Hallo, ich bin Henrik. Ich mache zurzeit mein FÖJ bei Lust auf besser leben und kümmere mich primär um den Webguide, Newsletter und das Botschafter:innenprogramm. Dabei arbeite ich mich gerne in neue Themen ein und veröffentliche sie für Euch in Form von informativen Artikeln im Blog.