Ein „Save the planet“- Plakat reist durch Deutschland und auch zu uns

VERÖFFENTLICHT

21. Oktober 2021

ÜBER DEN AUTOR
Jürgen Haas
TEILEN

Dieses Plakat hat Marlene auf der Fridays for future-Veranstaltung am 24. September fotografiert und auf Facebook in’s Netz gestellt. Dort hat Franziska N. es entdeckt und schreibt dazu:

„Ich fühle mich geehrt, dass Ihr unser Plakat entdeckt und ausgewählt habt. Ich habe es zusammen mit einem meiner Kinder gemalt: ursprünglich zum #earthday2020 ins Fenster gehängt und dann auf jede Klimademo mitgenommen. Wir sind überzeugt: Nur der Druck von der Straße auf die Politik kann am Ende wirksam etwas bewegen, so wertvoll und unterstützend die individuellen Veränderungen im persönlichen Lebensstil der Einzelnen auch sind. Aber uns läuft die Zeit davon und wir müssen die großen Räder drehen! Deshalb wird dieses Plakat am 22.10. in Berlin zu sehen sein #IhrLasstUnsKeineWahl. Was für ein schönes Zusammentreffen.

Jürgen Haas
Author: Jürgen Haas

Auf dem Weg vom Sponti - lange her - zum Graswurzelschrauber. Soll heißen, wir beschäftigen uns erst Mal mit der eigenen Alltagswirklichkeit. Bioprodukte verbrauchen, Energie sparen, Fahrrad fahren und so weiter. Unser Frankfurt weiter entwickeln. Und natürlich darüber reden und schreiben. Wenn´s im Kleinen besser wird, folgen die gesamtgesellschaftlichen Entwicklungen mit etwas Geduld nach. Ist eigentlich gar nicht so verschieden vom Anfang - von der Geduld mal abgesehen.

Verwandte Beiträge

Jürgen Haas
Author: Jürgen Haas

Auf dem Weg vom Sponti - lange her - zum Graswurzelschrauber. Soll heißen, wir beschäftigen uns erst Mal mit der eigenen Alltagswirklichkeit. Bioprodukte verbrauchen, Energie sparen, Fahrrad fahren und so weiter. Unser Frankfurt weiter entwickeln. Und natürlich darüber reden und schreiben. Wenn´s im Kleinen besser wird, folgen die gesamtgesellschaftlichen Entwicklungen mit etwas Geduld nach. Ist eigentlich gar nicht so verschieden vom Anfang - von der Geduld mal abgesehen.