Das Label „Einmal ohne, bitte!“ zeigt, wo man in Frankfurt auf Verpackungsmüll verzichten kann

VERÖFFENTLICHT

16. November 2021

ÜBER DEN AUTOR
Henrik Brauel
TEILEN

Der Arbeitskreis Zerowaste vom Ernährungsrat Frankfurt hat die Initiative „Einmal ohne, bitte!“ (EOB) nach Frankfurt geholt und sucht jetzt für eine besondere Aktion zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung (20.-28.11.2021) noch tatkräftige Unterstützer. Das Label „Einmal ohne, bitte!“ zeigt, wo man in Frankfurt auf Verpackungsmüll verzichten kann und der eigene Behälter willkommen ist. Hier findet ihr eine Übersicht für Frankfurt: https://einmalohnebitte.de/de/geschaefte/uebersicht_detail/Hessen/

Knapp 1200 Geschäfte sind deutschlandweit bei „Einmal ohne, bitte“ schon dabei. Aber wir möchten unseren Sticker gerade in unserem schönen Frankfurt noch bekannter machen. Wie das geht? Durch eine bundesweite Akquise-Aktion während der EWAV! In kleinen Gruppen möchten wir durch bestimmte Stadtteile ziehen und gezielt mit den Geschäften und Restaurants sprechen und sie überzeugen beim plastikfreien Einkaufen mitzumachen. Wenn die die Müllberge auch auf den Zeiger gehen, dann schließe dich uns doch gerne an. Melde dich einfach bei frankfurt@einmalohnebitte.de für mehr Infos. Wir und die Umwelt freuen uns über jeden, der mitmachen möchte!

Henrik Brauel
Author: Henrik Brauel

Verwandte Beiträge

Henrik Brauel
Author: Henrik Brauel